REIKI - Ort des Entstehens

Ort des Entstehens
Montaña Chayofita 1
38650 Los Cristianos, Arona
Teneriffa (Spanien)

+34 922 085 476

OdE@prisma21.ch
+34 922 085 476 (Tel/fax)
+34 662 922 701
OdE@prisma21.ch


+34 922 085 476 (Tel/fax)
+34 662 922 701
Direkt zum Seiteninhalt
REIKI

Reiki
Reiki wirkt unterstützend im Streßabbau,  aktiviert die Selbstheilungskräfte und harmonisiert Körper, Geist und  Seele. Tatsächlich ist das Gefühl nach einer Reikibehandlung wie nach  einem langen erholsamen Schlaf.


Was bedeutet“Reiki“?
Dieser Begriff ist aus zwei Silben zusammengesetzt: REI - KI.    
REI = universell und KI = Energie. Die Bedeutung von "universeller Lebensenergie" bezieht sich  auf mehrere Aspekte: Universell sind die Ebenen, auf der Reiki wirkt,  nämlich auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene.


Was passiert bei einer Reiki Behandlung?
Wer eine Reiki - Behandlung bekommt, spürt  die körperliche Entspannung am deutlichsten. Die Atmung wird ruhig, die  Muskulatur locker, Anspannungen lösen sich, und die Herzfrequenz  entspricht der eines Schlafenden. Tatsächlich fühlt man sich nach einer  Behandlung wie nach einem erholsamen Schlaf.


Lebensregeln

Gerade heute erinnere dich an deinen persönlichen Auftrag.
Gerade heute werde dir deiner wahren Grösse bewusst.
Erkenne deinen ganz individuellen Weg.
Nähre dich mit deiner Gabe.
Lasse deine Dankbarkeit andere spüren.
(frei interpretiert von Pete A. Kaiser)

oder nach Mikao Usui

Gerade heute sorge dich nicht.
Sei dankbar für die vielen Segnungen des Lebens.
Verdiene dein Brot mit ehrlicher Arbeit.
Sei freundlich zu deinen Nachbarn.

Ljiljana Müller-Konter

„Für mich ist Reiki Hilfe zur Selbsthilfe und mein wichtigstes Lebensmittel."


Was ist Reiki wirklich?
 
 
"Vielleicht hatten Sie schon ein paar Kontakte mit dieser wunderbaren Energie, denn ansonsten müsste ich hier versuchen etwas zu erklären, was ebenso wenig mit Worten zu erhaschen ist, wie die Liebe.
 

Nicht, dass Reiki nicht objektiv spür- oder erfahrbar ist - im Gegenteil, jeder, der mit dieser Energie in Berührung kommt, genießt sie, und erlebt ihre wunderbare Wirkung.
 
Doch keine der Erfahrungen sind gleich. Mancher glaubt, diese Energie sei fantastisch, um sich und seine Mitmenschen zu mehr Gesundheit zu verhelfen. Andere meinen, dass Reiki sich wunderbar dazu eignet, um die Psyche des Menschen positiv zu beeinflussen (ganz egal, ob es sich um ein Trauma, oder nur um Sucht wie z.B. Nikotin-Abhängigkeit handelt).
 
Und wieder andere sind davon überzeugt, dass diese Energie ein spirituelles Wachstum auslöst, und der Erleuchtung ein ganzes Stück näher bringt. Und so kontrovers und unglaublich diese grundverschiedenen Meinungen zu sein scheinen, so haben, wie so oft, alle Recht... "
 
Zitat (sinngemäss) - Ralph Hoppe
 

 
 
In diesem Sinne ist es natürlich schön, wenn du bereits auf die ein oder andere Weise Kontakt zu Reiki gehabt hast, es gibt dir einfacher die Möglichkeit nachvollziehen zu können, wovon hier die Rede ist - ohne es gleich in der esoterischen Schublade abzulegen und als Unsinn verdammen zu müssen...
 
Worum es eigentlich geht, ist Energie. Es geht um das, was zwischen den Atomen, die deinen Körper bilden, vorgeht. Es geht um das, was dich, und alles andere - was um dich herum existiert - durchdringt.
 

Die Asiaten sind uns da etwas voraus... Sie nennen es Chi (wie beim Tai-Chi), Qi (wie beim Qi-Gong), Prana (wie bei Pranayama), oder eben Ki. Dabei geht es immer um die gleiche Energie - bloß jede Tradition nennt sie etwas anders, und versucht sie etwas anders zu stärken, oder zu nutzen.
Es entspricht den Tatsachen, dass man mit dieser Energie Bretter, Eis- oder Steinplatten zerschlagen kann, jedoch viel nützlicher ist es eigentlich, wenn man sie zur Förderung der Gesundheit, Konzentrationsfähigkeit oder Bewusstheit einsetzt.
 
Jeder kennt den Zustand, wenn man sich völlig ausgelaugt fühlt - und jeder kennt auch diverse Wege, sich wiederaufzutanken. Das kann ein Waldspaziergang sein, ein tiefer Schlaf, sanfte Gymnastik, zärtlicher Sex etc. ...
Die asiatischen Traditionen gehen dabei seit Jahrhunderten ein Stückchen weiter - und haben systematisch und sehr erfolgreich erforscht, wie man am besten die Lebensenergie stärken oder harmonisieren kann. Dabei gab es die unterschiedlichsten Ansätze:
 
Stechen mit Nadeln (Akupunktur), Druck (Akupressur), bestimmte Bewegungs- und Atemtechniken (Tai-Chi, Qi-Gong, Yoga) oder Visualisierungs- und Konzentrationsübungen (Meditation). All diese scheinbar so grund-verschiedenen Traditionen haben ein gemeinsames Ziel: die Lebens-Energie zu verstärken und positiv zu nutzen - denn es wurde erkannt, dass eine Krankheit immer aus einer Fehlleitung der jeweiligen Energie resultierte, und nur durch eine entsprechende Korrektur auch wirklich geheilt werden konnte - ebenso logisch war die Vorbeugung und Stärkung durch entsprechende Übungen.

Es ist daher auch gar nicht so verwunderlich, dass es so viele verschiedene Meinungen über Reiki gibt, ebenso wie bei all den anderen Energie-Techniken auch... Denn wenn man anfängt, sich mit den entsprechenden Übungen auseinander zu setzen, sie in das eigene Leben auch nur ein wenig integriert, sind die Fortschritte bald spürbar - aber eben sehr individuell und unterschiedlich. Der eine wird hauptsächlich gesünder, der andere bewusster und ein dritter macht vielleicht große spirituelle Fortschritte - je nachdem, wo die Blockaden ursprünglich lagen, setzt eine entsprechende Weiterentwicklung ein.
 
Also - schaffen wir erst mal noch ein paar Vorurteile oder Fehlinformationen aus der Welt...
 
Reiki hat nichts mit irgendeiner Religion oder einem Glauben zu tun - und ist auch sicherlich keine Sekte (auch wenn einige Reiki-Organisationen einen Groß-Meister haben, so ist dies lediglich eine Art von einem doppelten schwarzen Gürtel).
 
Des Weiteren kann tatsächlich jeder Reiki erlernen - denn es handelt sich nur um eine drastische Verstärkung der Energie, die jeden Mensch ohnehin durchfließt. Reiki lässt sich nicht missbrauchen - es ist keine Magie, kein esoterischer fauler Zauber - und es macht einen Praktizierenden nicht zu einem heilenden David Copperfield... Meditation? Ausgezeichnet - es wird den Energiefluss spürbar verstärken.
 
Reiki ergänzt die Schulmedizin ganz hervorragend - und soll sie auf gar keinen Fall ersetzen. Denn die gesundheitsfördernde Wirkung von Reiki beruht erst in zweiter Linie auf der Heilung des Körpers - als erstes werden die Blockaden gelöst, die zur Krankheit führten - und das muss nicht zwangsläufig erfolgreich sein. Jede Krankheit hat auch ihren Sinn - und wenn sich jemand nicht weiterentwickeln möchte, an schädlichen Haltungen und Gewohnheiten weiter festhalten möchte, dann kann natürlich weder die Schulmedizin, noch irgendetwas anderes, helfen.
 
Jeder ist für seine eigene Gesundheit und Genesung schließlich selbst, und in erster Linie, mitverantwortlich - und dazu gehört das grundlegende Verständnis, welches erst allmählich immer mehr verstanden und angewandt wird, dass jeder Mensch die ursprüngliche Möglichkeit besitzt, sich selbst zu heilen - daraus ergibt sich natürlich umgekehrt, dass auch jeder Mensch sich selbst krankmachen kann !!!

                                                                                                   
 
 
Willst Du REIKI praktisch kennenlernen
Zurück zum Seiteninhalt