Gästebuch - Ort des Entstehens

Ort des Entstehens
Montaña Chayofita 1
38650 Los Cristianos, Arona
Teneriffa (Spanien)

+34 922 085 476

OdE@prisma21.ch
+34 922 085 476 (Tel/fax)
+34 662 922 701
OdE@prisma21.ch


+34 922 085 476 (Tel/fax)
+34 662 922 701
Direkt zum Seiteninhalt
Gästebuch
hier hinterlassen Gäste & Bewohner ihre gesammelten Eindrücke,
Wahrnehmungen, Erlebnisse, Gefühle und Erkenntnisse -
ebenso Anregungen und Empfehlungenfür neue Gäste!
3 Kommentare
Sonja
2019-09-19 15:14:36
Hallo meine lieben Seelengeschwister,
nach meinem Aufenthalt von 7 wunderschönen Wochen bei euch, komme ich langsam wieder in München an. Wenn mich jemand fragt wie es bei euch war, ist das nicht ganz einfach zu beantworten. Ich spürte das Paradies, die Sonne, die Wärme, das Meer, die Ruhe, die Freiheit, die Zeitlosigkeit – einfach SEIN – das und noch mehr, durfte ich alles genießen und hat aus mir einen ruhigeren, zentrierten Menschen gemacht.
Teilweise kam der Weg zu mir selbst, oder der der Selbsterkenntnis, mir als eines der schwierigsten Wege überhaupt vor. Doch durch eure Bereitschaft für mich da zu sein, mir liebevoll die Hand reichend sowie mich in den Arm nehmend, war es mir möglich in die tiefen Abgründe meines SEINS vorzudringen. Tiefe alte Verletzungen aus der Kindheit konnte ich in die Heilung schicken. Neue Erkenntnisse kamen hinzu, alte Wertevorstellungen und sogar das ganze Weltbild hat sich während meines Aufenthaltes bei euch verändert.
Ein kleines Beispiel, wie sich das zu Hause nun auswirkt:
Mein fast 20-jähriger Sohn Sergio bemerkt gerade am Schulbeginn bzw. seiner ersten 3-wöchigen Praktikumsphase, dass er sehr in Stress kommt. Er muss so viel tun, dass er es kaum schafft und fühlt sich total unglücklich dabei. Das erste Mal, dass er eine To-Do-Liste schreiben musste, weil er sich sonst seine Aufgaben nicht mehr merken kann.
Hierbei ist sehr gut zu erkennen, wie das System einen Menschen verzettelt und kaputt macht. Sergio wird gerade total in die Mangel genommen. Damit wird diesen göttlichen Wesen die Chance genommen, sich zu „Spüren“ um in ihr „wahres Sein“ zu kommen.
Es ergab sich ein Gespräch zwischen uns, indem ich ihm von Teneriffa und diesem „Ort des Entstehens“ erzählte. Eben von dieser 3-köpfigen Schweizer Familie, die einen energetischen Schutzraum geschaffen und sich vom System bereits abgelöst hat, sowie von meinen persönlichen tiefen Kindheitsverletzungen und Erkenntnissen dort.
Sergio war sehr berührt und hat dabei zum ersten Mal seit Jahren – mein Sohn von sich aus – mich in den Arm genommen.
….das war das schönste Geschenk!
Umso mehr fühle ich mich eingeladen, als Pionier mitzuwirken, nicht ein neues System, sondern eine Freiheit zu schaffen, an dem unsere Jungen geschützt ihre Kreativität entfalten können und wir Älteren in unser „wahres SEIN“ finden dürfen.

Ich danke euch Dreien für euer SEIN und WIRKEN. Ich komme bald wieder.

In tiefer Verbundenheit und Liebe, ich denke so oft an euch
Eure Sonja
Nicole Münch
2019-04-02 21:13:10
21. Februar 2018

Hallo lieber Pete, hallo liebe Katharina,

wir möchten Euch, auf diesem Wege, noch einmal für die tollen Momente, die wir mit Euch im Januar 2018 verbracht haben, bedanken. Wir fühlten uns sofort bei Euch wohl und herzlich empfangen. Wir werden mit Sicherheit zu diesem Kraftort nochmal zurückkehren.

Wir bewundern Euren Mut und Eure Energie, wie Ihr diesen wunderbaren Ort habt entstehen lassen und freuen uns, Euch "gefunden" zu haben.

Vielen lieben Dank für Eure Offenheit und Freundschaft.

Wir freuen uns auf den nächsten Skype Abend mit Euch allen.

Eine feste Umarmung.

Nic und Kiki
Sonja
2019-03-22 20:36:20
Ein paar Worte für meine liebe Inselfamilie:
Mit euch Dreien habe ich ganz besondere Menschen kennen gelernt. Ich durfte mich zum einen wie ein Gast, zum anderen wie zuhause fühlen, tief integriert in eurer Familie. Die Gespräche mit euch hatten einen solchen Tiefgang, wie ich ihn noch nie zuvor erfahren hatte. Endlich habe ich mich einmal so angenommen gefühlt, wie ich bin, mit all meinen Fehlern. Und bin dabei trotzdem geliebt worden - also ohne Bestrafung durch Liebesentzug, wie sonst in der Welt üblich. Ein Stück weit durfte ich spüren, was es bedeutet "Bewusstes SEIN" zu leben. Jeden Tag nur das tun, was sich richtig und stimmig anfühlt, dabei sich selbst lieben lernen.

Die Zeit bei euch war für mich bzw. meine Seele so wertvoll. Mit euch Dreien habe ich wunderbare Seelengeschwister gefunden. Danke, dass es euch gibt.
Alles Liebe
Eure Seelenschwester Sonja
PS: ich komme bald wieder!
Zurück zum Seiteninhalt